Ein Projekt starten
22. Dezember 2020

Japandi Interior Design Style: Schlichtheit trifft Eleganz

Wenn japanischer Minimalismus auf skandinavisches Design trifft, entstehen Looks mit Fokus auf natürliche Schönheit und Unvollkommenheit. Finden Sie heraus, was die richtigen Farben und Materialien sind und welche Möbel Sie wählen sollten, um jeden Raum in einen nordisch-japanischen Rückzugsort zu verwandeln, in dem Sie Ruhe und Ihre innere Mitte finden.

Japandi ist so etwas wie das neue Wabi-Sabi, das die Schönheit der Unvollkommenheit zelebriert. Wie bei Wabi Sabi liegt auch bei Japandi der Fokus auf natürlichen, minimalen Looks - das neue nordische Element bringt typisch skandinavische Formen und Texturen ein.

1. Japandi Interior Design: Minimalistisch und gemütlich

In Japandi, einer Fusion aus Skandi- und japanischem Design, ist die Ausstattung eines Raumes auf das Wesentliche reduziert, um eine moderne und klare Ästhetik zu schaffen. Das Möbeldesign ist einfach und funktional, wobei die Prinzipien beider Stile eine harmonische Verbindung eingehen. Gleichzeitig herrscht eine warme und gemütliche Atmosphäre durch die Verwendung von natürlichen Materialien.

Das Wichtigste beim Styling und Einrichten eines Raums im Japandi-Stil ist Ordnung. Also räumen Sie Ihre Wohnung auf, um eine neue, frische Leinwand für Ihren modernen Japandi-Look zu schaffen.                                                                                                                               

Japandi konzentriert sich zu 100% auf die Funktion eines jeden Möbelstücks oder Accessoires. Jedes Stück hat seinen eigenen Platz und seine definierte Funktion. Es gibt keinen Bedarf an schöner, aber unnötiger Dekoration. Stattdessen sind ausgewählte Möbel Statement-Stücke und Accessoires zugleich.

In diesem Sinne geht Japandi weg vom unreflektierten Konsum und Horten von Dingen. Japandi bedeutet die Bereitschaft, in besondere Stücke zu investieren und das Zelebrieren von individuellen Möbeln.                                            

Typisch japanische Formen sind klar und einfach. Die Möbel sind eher zart und niedrig, was die japanische Philosophie der Zurückhaltung und Bodenständigkeit ausdrückt.

Wenn Sie im Japandi-Stil dekorieren möchten, müssen Sie Accessoires und Dekoration reduzieren. Wählen Sie Stücke aus Glas oder Keramik, fügen Sie ein Wandgemälde mit einem einfachen, abstrakten Motiv hinzu oder dekorieren Sie einfach mit Pflanzen und setzen Sie einige lebendige, grüne Akzente.

japandische Einrichtung
Japandi Esszimmer
Japandische Inneneinrichtung

2. Typische Japandi-Farben

Die Farbpalette von Japandi variiert zwischen hellen und kalten skandinavischen Tönen und natürlichen und warmen japanischen Farben. Als Basis werden oft neutrale Töne wie Braun, Beige, Grau oder Creme verwendet; Details in Schwarz oder Anthrazit sorgen für einen dynamischen Look und zusätzliche Tiefe.

Wer mehr "echte" Farben hinzufügen möchte, kann mit einem kalten Mint, Hellblau oder Rosa gehen. Diese können mit dezenten und erdigen Tönen und natürlichen Materialien kombiniert werden, um die typischen Japani-Vibes zu erhalten.

Die Magie besteht darin, die Farben richtig auszubalancieren, um das minimale Gesamtbild des Raumes zu erhalten.

Japandi-Wohnzimmer
Japandi Essbereich
Japandi Heimdekoration

3. Begrünung in Japan

Ein Aspekt, um die Naturverbundenheit von Japandi zum Ausdruck zu bringen, ist es, das Draußen ins Drinnen zu bringen. Nichts leichter als das: Indem Sie Ihre Wohnung nach dem Zen-Prinzip "Weniger ist mehr" mit Pflanzen ausstatten, bringen Sie Lebendigkeit und Farbe ins Spiel. Manchmal reicht schon eine Pflanze, um einen Raum zu dekorieren. Besonders hohe Pflanzen mit einfach geformten Blättern sind perfekt, um grüne Akzente zu setzen.

Neben der Pflanze muss auch das Pflanzgefäß mit Bedacht gewählt werden: Ein handgefertigtes Stück aus Steinzeug oder naturbelassenem Bambus passt perfekt in einen Japandi-Look.

Alternativ können Sie auch einzelne Eukalyptus- oder Monstera-Blätter in schlichten Glasvasen arrangieren und so eine eindrucksvolle und dezente Dekoration schaffen.

dekorative Pflanze
Außenbereich im japanischen Stil
Japandi Interieur mit Pflanzen

4. Natürliche Materialien für echtes Japan-Flair

Der Japandi-Stil konzentriert sich auf die natürliche Schönheit und Unvollkommenheit von handgefertigten Accessoires und Dekorationen.

Die Möbel sind von hoher Qualität und aus natürlichen Materialien wie Holz gefertigt. Japandi Interior Design zeichnet sich durch eine Kombination von typisch hellen skandinavischen Hölzern mit traditionellen japanischen Materialien wie dunklem Holz, Bambus, Steingut und Papier aus.

Natürliche, strukturierte Textilien wie Wolle und Leinen schaffen mehr Gemütlichkeit und Wärme.

Im Übrigen: Japandi-Liebhaber neigen dazu, lieber einmal in ein besonderes Einrichtungsstück zu investieren, an dem sie lange Freude haben werden.

Japandi Innenarchitektur
Japandi Schlafzimmer Dekor
Japandi Heimdekoration

5. Die Kunst des Mix & Match

Der Trick bei Japandi Interior Design besteht darin, das richtige Gleichgewicht für einen ruhigen, minimalen und einfachen Look zu finden, der dennoch warm und gemütlich wirkt.

Eine ausgewogene Atmosphäre erreicht man am besten, wenn man Statement-Pieces mit massiven Holz- und Stadtmöbeln mischt.

Verwenden Sie natürliche Materialien wie Steingut und Kork, Leinen, Filz und Wolle, um Gemütlichkeit zu schaffen. Kombinieren Sie Möbel in verschiedenen Höhen, aber versuchen Sie, solche zu wählen, die eher niedrig sind.

Eine einfache Zeichnung an der Wand und eine schöne Pflanze runden den Look ab.

Japandische Inneneinrichtung
Japandi Esszimmer
Japandi dinging room interior

Um Ihr persönliches Wohnambiente zu schaffen, lohnt es sich, verschiedene Einrichtungsstile näher zu erkunden und dabei Ihre eigenen Vorlieben zu entdecken.

Haftungsausschluss
Wir besitzen nicht die Rechte an einigen der Bilder. Wir versuchen, die Originalquelle anzugeben, was jedoch nicht immer möglich ist. Sollten Sie ein Bild entfernen lassen wollen oder eine Korrektur wünschen, kontaktieren Sie uns bitte unter hello@upscale.ch.

Los geht's!

Haben Sie ein Projekt im Sinn? Füllen Sie unser Formular aus und wir werden Sie kontaktieren!

Ein Projekt starten

Lassen Sie uns bei einer Tasse Kaffee über Ihr Projekt sprechen!

Möchten Sie mehr über Upscale erfahren? Schicken Sie uns eine kurze Nachricht und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.
* Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Siehe unser Policy
Wir danken Ihnen! Ihre Nachricht wurde empfangen!
Ups! Beim Absenden des Formulars ist etwas schief gelaufen.
Carina KümmekeCarina Kümmeke
Pfeilspitze