6. Mai 2024

Einen Innenarchitekten engagieren: Wie Sie Ihre Design-Träume wahr werden lassen

Träumen Sie von einem Zuhause, das Sie wirklich einfach nur lieben? Die Entscheidung, einen Interior Designer oder Innenarchitekten zu engagieren, kann ein alles verändernder Schritt sein. Wenn Sie mit der Gestaltung Ihres Zuhauses beginnen, stellt sich oft die Frage: "Wann ist der richtige Zeitpunkt, um einen Interior Designer zu engagieren?" Und mal ehrlich: "Lohnt sich das überhaupt?" Dieser Artikel beleuchtet das Thema und geht auf den Wert und die Vorteile der Beauftragung eines Fachmanns ein.

Der richtige Zeitpunkt, um einen Interior Designer einzustellen

Ein Möblierungs- oder Renovierungsprojekt in Angriff zu nehmen, kann auf den ersten Blick eine aufregende und spaßige, jedoch bei genauerem Hinsehen auch überwältigende Erfahrung sein. Wenn Sie schon einmal ein Projekt in Eigenregie durchgeführt haben, wissen Sie, wovon wir sprechen. Angesichts der Fülle an Gestaltungsmöglichkeiten und der vielen organisatorischen Aufgaben stehen Sie vielleicht vor der Frage, ob Sie einen Interior Designer beauftragen sollen oder nicht. Die Antwort auf diese Frage hängt oft von der Komplexität des Projekts und dem Selbstvertrauen des Einzelnen ab, was die Gestaltung seiner Räume angeht.  

Persönliches Treffen mit Ihrem Designer


Lassen Sie es uns für Sie aufschlüsseln. Hier sind einige bekannte Hürden, auf die wir immer wieder stossen, wenn wir mit Kunden sprechen und wie ein Fachmann Ihnen helfen kann, diese zu überwinden:

‍1. Die Komplexität des Projekts: Je komplexer das Projekt ist, desto wichtiger ist es, einen Innenarchitekten zu beauftragen. Egal, ob es sich um eine umfassende Renovierung oder eine einfache Umgestaltung eines Zimmers handelt, ein professioneller Designer verfügt über die Fähigkeiten und das Wissen, um Herausforderungen zu meistern und Ihnen zu einem stimmigen und gehobenen Look für Ihr Zuhause zu verhelfen.

‍2.Überwindung von Design-Dilemmas: Kennen Sie den Kampf mit einer schwierigen Ecke im Wohnzimmer, mit zu wenig Platz, aber vielen Dingen, die verstaut werden müssen, mit einem Raum, der sich kalt und unpersönlich anfühlt (und nur ein kuscheliges Kissen auf der Couch reicht da nicht aus), mit leeren Wänden oder mit einem Farbschema, das nicht weiß und beige ist? Wenn das auf Sie zutrifft, ist es vielleicht an der Zeit, sich an einen Designer zu wenden.

‍3.Begrenzte Zeit: "Hätten wir nicht alle gerne ein gemütliches Zuhause, das man im Handumdrehen auf Instagram sehen kann? Doch die Realität sieht meist ein wenig anders aus." Ein hektischer Lebensstil kann den Fortschritt eines Einrichtungsprojekts behindern. Die Beauftragung eines Innenarchitekten kann Zeit sparen, da er Sie bei jeder Entscheidung unterstützt, Ihnen stundenlange Online-Recherchen abnimmt und den Zeitplan des Projekts effektiv verwaltet. 

‍4. Sichere Entscheidungen treffen: Die Wahl der richtigen Fliesen für das Badezimmer, die Küchenarbeitsplatte oder den perfekten Bodenbelag für den Raum kann eine ziemliche Herausforderung sein.

Die Wahl der richtigen Fliesen für das Badezimmer, der Küchentheke oder des perfekten Bodenbelags für Ihr Zuhause kann eine ziemliche Herausforderung sein.
"Während Mix & Match vielleicht bei einem Bikini funktioniert, ist das bei der Auswahl von Materialien im ganzen Haus nicht unbedingt der Fall. Wenn man nicht weiß, wie man verschiedene Texturen, kombiniert und auf die Untertöne von Hölzern und Farben achtet, kann man oftmals mit der Auswahl knapp daneben liegen oder sich für die sichere Variante entscheiden, die dann flach oder eintöig wirken kann.”
Ein Designer zeigt verschiedene Optionen auf und hilft die richtige Auswahl für Ihr Projekt zu treffen.

‍5.Sparen Sie bei Möbeln und Dekoration: Für alle, die nicht über ein unbegrenztes Budget verfügen und dennoch von einem magazine-ähnlichen Raum träumen, sprechen wir ebenfalls zu Ihnen.

Ziehen Sie in Erwägung, einen Fachmann zu beauftragen, bevor Sie einen Haufen Möbel kaufen, von denen Sie glauben, dass sie gut aussehen, die aber in Wirklichkeit nach zwei Jahren ausgetauscht werden müssen, wenn das übliche "Es passt nicht mehr" auftritt. So sparen Sie nicht nur Geld, sondern auch viel Arbeit - eine Win-Win-Situation! Für Kunden mit kleinem Budget empfehlen wir die Nutzung unserer Online-Designpakete zum Fixpreis.

Wohnzimmer im Transitional Stil

Lohnt es sich, einen Interior Designer zu engagieren?

Die Frage, ob es sich lohnt, einen Interior Designer zu engagieren, hängt oft von den individuellen Vorlieben, dem Budget und dem gewünschten Ergebnis ab.
Die Vorteile sind jedoch zahlreich.

Perfekte Inszenierung Ihres Hauses durch Designer

Was Sie davon haben, einen Innenarchitekten zu engagieren:‍

1. Fachwissen: Innenarchitekten bringen eine Fülle von Wissen mit. Sie müssen nicht mehr mit Pinterest-Meinungen über Designprinzipien jonglieren und sich fragen: "Wie groß soll das Sofa sein oder welche Größe und Farbe soll mein Teppich haben?" Stattdessen können Sie sich auf das räumliche Vorstellungsvermögen Ihres Designers und seinen scharfen Blick für Ästhetik verlassen. Ihr Fachwissen sorgt für einen ausgewogenen Raum.

‍2. Projektleitung: Die Gestaltung eines Raums erfordert die Koordinierung mit verschiedenen Fachleuten, wie Bauunternehmern, Elektrikern und Architekten. Deren Fragen müssen beantwortet und Entscheidungen getroffen werden, was noch mehr Fragen aufwirft - tun Sie sich einen Gefallen und machen Sie es unkompliziert! Innenarchitekten sind dafür da, Sie in allen Fragen des Projektmanagements" zu unterstützen. Lehnen Sie sich zurück und überlassen Sie ihnen die Koordination mit den verschiedenen Parteien für eine erfolgreiche Projektdurchführung.

3. Zugang zu Ressourcen: Designer haben Zugang zu einem umfangreichen Netz von Lieferanten, Herstellern und Handwerkern. Dies öffnet Türen zu exklusiven Materialien und Einrichtungsgegenständen, die Sie vielleicht nicht einmal für möglich gehalten hätten, und ermöglicht es, kostengünstige Lösungen zu finden, ohne Kompromisse bei der Qualität einzugehen. Wollen Sie den Designer-Look mit einem kleinen Budget? Holen Sie sich einen Designer! Profitieren Sie von deren Produktkenntnis.

‍4. Kreative Vision: Innenarchitekten haben eine einzigartige kreative Vision, die nicht nur einen Raum völlig umgestalten kann, sondern auch dabei hilft, die architektonischen Merkmale Ihres Hauses mit den passenden Möbeln zu verbinden. Haben Sie "zu viele Ideen" und wissen nicht, wie Sie sie zusammenbringen sollen? Oder tun Sie sich einfach schwer, den Geschmack Ihres Partners mit dem Ihren in Einklang zu bringen? Hilfe ist auf dem Weg!

Unsere Aufgabe ist es, die Bedürfnisse des Kunden zu verstehen und dann ein Konzept zu erstellen, das die räumlichen Gegebenheiten, die nicht verhandelbaren Wünsche des Kunden und die kreativen, unkonventionellen Ideen, die er sucht, miteinander verbindet. Manchmal besteht die Aufgabe darin, das Gleichgewicht und die Harmonie zwischen widersprüchlichen Gestaltungswünschen von "Paar-Kunden" zu finden, die von einem perfekten Zuhause träumen, aber selbst nicht den richtigen Weg finden. Daher ist die Zusammenarbeit mit einem Innenarchitekten eine gute Möglichkeit, den eigenen Stil zu finden und ihn harmonisch umzusetzen.

Zeitlose Designerstücke für das Wohnzimmer

Warum ist ein Interior Designer so wichtig?

Ein Interior Designer hilft mit mehr als nur Fragen nach der reinen Ästhetik. <br>Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Optimierung des Raumes, sodass am Ende ein alltagstaugliches Konzept entsteht, das den Vorstellungen des Kunden entspricht.

‍1. Erhöhte Funktionalität: Wer kennt dieses Gefühl nicht...? Sie haben auf Pinterest gestöbert und möchten, dass jeder einzelne Gegenstand in Ihrer Wohnung hübsch und perfekt vorzeigbar aussieht, sind dann aber frustriert, wenn er nicht funktional ist oder - noch schlimmer - die bestellten Möbel nicht passen oder nicht zusammenarbeiten. Wenn Sie einen Innenarchitekten beauftragen, müssen alle Formen, Funktionen und Ästhetik berücksichtigt werden, damit das endgültige Design gut aussieht und effizient funktioniert. Dies ist besonders wichtig für Familienwohnungen, kleinere Räume oder Mehrzweckräume, bei denen Zweckmäßigkeit und Nutzbarkeit im Vordergrund stehen. 

‍2. Personalisierung: Jeder Mensch ist einzigartig, kein Kunde ist wie der andere, also sollte auch kein Haus gleich aussehen, es sollte SIE und Ihre Persönlichkeit widerspiegeln. Innenarchitekten haben die Fähigkeit, diese persönlichen Vorlieben in ein individuelles und harmonisches Design zu übersetzen, das widerspiegelt, wer Sie sind und/oder wer Sie schon immer sein wollten. Vielleicht finden sie ein Möbelstück oder ein Kunstwerk, das dem Raum sofort Charakter verleiht und ihn zu einem echten "Wow!

‍3. Langfristiger Wert: Die Investition in die Dienste eines Innenarchitekten bedeutet auch eine Investition in Ihre Immobilie. Ein gut gestaltetes Zuhause sorgt nicht nur für unmittelbare Zufriedenheit, sondern steigert auch den Wiederverkaufswert. Außerdem hat die Investition in ein Einrichtungskonzept, das den Wert Ihrer Wohnung steigert und Ihren Stil widerspiegelt, auch langfristige Vorteile, da Sie nicht das Bedürfnis haben werden, Gegenstände zu ersetzen oder sich schnell an dem Look zu stören, wenn man das so sagen kann. Wer hätte gedacht, dass Investieren so viel Spaß machen kann?

Gemütliche und entspannende Schlafzimmergestaltung

Schlussfolgerung: Vorteile der Beauftragung eines Interior Designers

Abschließend lässt sich sagen, dass der richtige Zeitpunkt für die Beauftragung eines Innenarchitekten von Person zu Person und von Projekt zu Projekt unterschiedlich ist. Ganz gleich, ob Sie eine große Renovierung in Angriff nehmen und architektonische Veränderungen planen oder ob Sie einfach nur Unterstützung bei einigen weniger invasiven Veränderungen in Ihrem Raum suchen, die Vorteile der Beauftragung eines Innenarchitekten liegen auf der Hand.
Wenn Sie einen Innenarchitekten in Erwägung ziehen, aber nicht sicher sind, wann der richtige Zeitpunkt ist, bieten wir Ihnen ein kostenloses Beratungsgespräch an, in dem wir Sie über den idealen Zeitplan beraten und einen optimalen Zeitpunkt für den Projektstart vorschlagen können. Das Fachwissen, die kreative Vision und die Fähigkeit, praktisch mit schön zu kombinieren, machen einen Designer zu einer unschätzbaren Bereicherung, wenn Sie Ihr Zuhause aufwerten möchten.  

Wenn Sie sich fragen: "Lohnt es sich, einen Innenarchitekten zu engagieren?", dann bedenken Sie, wie viel Fachwissen ein Interior Designer mitbringt und was er Ihnen an Arbeit und Zeit spart. Die Beauftragung eines Innenarchitekten ist nicht nur eine Option - es ist ein Schritt zur Entfaltung des vollen Potenzials Ihres Zuhauses.

Details, die Ihr Design komplett machen
Haftungsausschluss
Wir besitzen nicht die Rechte an einigen der Bilder. Wir versuchen, die Originalquelle anzugeben, was jedoch nicht immer möglich ist. Sollten Sie ein Bild entfernen lassen wollen oder eine Korrektur wünschen, kontaktieren Sie uns bitte unter hello@upscale.ch.

Möchten Sie sofortige
Hilfe bei der Innenarchitektur erhalten?

Starten Sie mit unserem Stil-Quiz als ersten Schritt und entscheiden Sie später über die Buchung einer Beratung oder eines Designpakets.

Lassen Sie uns bei einer Tasse Kaffee über Ihr Projekt sprechen!

Möchten Sie mehr über Upscale erfahren? Schicken Sie uns eine kurze Nachricht und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.
* Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Siehe unser Policy
Wir danken Ihnen! Ihre Nachricht wurde empfangen!
Ups! Beim Absenden des Formulars ist etwas schief gelaufen.
Carina KümmekeCarina Kümmeke
Pfeilspitze